• Slide-Image-1-

Wohngebäudeversicherung

Jeder Hausbesitzer nennt sie sein eigen, die Wohngebäudeversicherung. Die Brandversicherung, einstmals generell Pflicht, wird von jeder Bank verlangt, wenn das Objekt finanziert wird. Der Verzicht auf die Wohngebäudeversicherung wäre allerdings grob fahrlässig bis dumm. Immobilien repräsentieren einen Gegenwert, der mindestens sechs Stellen vor dem Komma hat.

Schützen Sie Ihre Immobilie gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm und Blitzeinschlag

Der Preis für einen qualitativ hochwertigen Schutz der eigenen vier Wände ist im Vergleich dazu im Grunde relativ gering. Die Basisabsicherung umfasst Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Blitzeinschlag. Eine sinnvolle Ergänzung ist auf jeden Fall die Schadenskompensation durch Elementarschäden, beispielsweise Starkregen. Einen nicht zu vernachlässigender Punkt stellen auch die Zu- und Ableitungsrohre dar. Abhängig vom Versicherungsschutz können Schäden an diesen bis zur Grundstücksgrenze abgesichert werden. Die Berechnung der Versicherungssumme ist inzwischen auch nicht mehr auf den berühmten 1914er-Wert reduziert. Die Assekuranz hat hier neue, vereinfachte Berechnungsmethoden eingeführt, die quadratmeterabhängig oder auch zu den eigentlichen Gestehungskosten ermittelt werden können. Bei der Ermittlung der Kosten, die auch Carports, Nebengebäude, Fußbodenheizung und vieles mehr einschließen, sollte man sich jedoch nicht auf einen Vergleichsrechner im Internet verlassen. Die Fragen sind aufgrund des Risikos sehr diffizil, ein Experte sollte auf jeden Fall früher oder später zurate gezogen werden. 

Was unsere zufriedenen Kunden über uns sagen

Aktuelle Bewertungen zufriedener Kunden für bfh Finanzhaus Berlin GmbH auf KennstDuEinen.de.

Das könnte Sie im Bereich Sachversicherung auch interessieren:

 

Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung

Ähnlich wie bei der Berufsunfähigkeitsabsicherung besteht auch bei der privaten Haftpflichtversicherung seltenes Einvernehmen zwischen Versicherungswirtschaft und Verbraucherschützern. Laut BGB haften Sie mit ihrem gesamten Vermögen, wenn Sie einen Dritten schädigen.
Mehr lesen
Hausratversicherung

Hausratversicherung

Wohl eine der beliebtesten Versicherungen Deutschlands ist die Hausratversicherung in Kombination mit der Glasversicherung. Dies ist verständlich, spiegelt der Hausrat doch das wider, was Sie sich durch ihre Arbeit geschaffen haben. Versichert ist aber nicht nur ihr Mobiliar oder Kleidungsstücke, sondern alles, was zum beweglichen Inventar ihrer Wohnung gehört, neben Fahrrädern auch die Wertsachen.
Mehr lesen
Unfallversicherung

Unfallversicherung

Neben der Haftpflichtversicherung und der Berufsunfähigkeitsabsicherung ist die private Unfallversicherung die dritte Sparte, bei der Assekuranzen und Verbraucherschutz der Meinung sind, dass es sich dabei um eine absolut notwendige, weil existenzsichernde Versicherung handelt. Sinn und Zweck der Unfallversicherung ist die Kompensation möglicher Einkommensverluste durch Invalidität.
Mehr lesen
Reiseversicherung

Reiseversicherung

Ob man als Reisender unbedingt seinen Koffer absichern möchte, ist zweifelhaft. Dieser ist in der Regel über die Außenversicherung der Hausrat mit abgedeckt. Wichtiger, fast schon ein Muss, ist die Auslandsreisekrankenversicherung. Es gibt durchaus Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat. Wer allerdings einen Aufenthalt außerhalb der Europäischen Union plant, kommt an einer Auslandsreiskrankenversicherung nicht vorbei.
Mehr lesen
Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

Wenn Sie ein Unternehmen besitzen, sei es eine Firma mit Mitarbeitern, sei es als alleine tätiger Mitarbeiter im Versicherungsaußendienst, sind Sie verschiedenen Risiken ausgesetzt, die abgesichert werden sollten. Schließlich ist Ihre Firma Ihre wirtschaftliche Existenzgrundlage.
Mehr lesen