Ab wann greift ein Rechtsschutzvertrag?

Die Deckung einer Rechtsschutzversicherung hat ihre Voraussetzungen

Themen:
Rechtsschutzversicherung

Viele Betroffene entdecken den Sinn einer Rechtsschutzversicherung, wenn es schon zu spät ist. Bildlich gesprochen: brennt schon das "Haus", kommt der Vertragsabschluss zu spät!

Fast schon ein "running gag"!

Im Alltag eines Versicherungsfachmanns wiederholt sich eine Situation immer wieder! Es ist die Nachfrage nach einer Versicherungsart, die dem Interessenten ganz wichtig erscheint, wenn es zu spät ist: die Rechtsschutzversicherung! Die Tür geht auf und ein überaus interessierter Kunde fragt nach Deckung durch eine Rechtsschutzversicherung. Daran ist ja nichts Falsches. Dumm ist es nur, wenn dann vom drohenden Rechtsschreit berichtet wird. Nach dem Verkehrsunfall gibt es Streitigkeiten über die Schuldfrage, der Vermieter droht erneut mit Sanktionen wegen eines bestimmten Verhaltens, der Arbeitgeber hat die zweite Abmahnung formuliert und was es sonst noch so an rechtlichen Problemsituationen gibt.

Zu spät! Dumm gelaufen!

Die Enttäuschung ist groß, wenn dann darauf hingewiesen werden muss, dass der anstehende Fall, der das Interesse ausgelöst hat, eben nicht mehr versicherbar ist. Dabei ist dieser Umstand doch eigentlich offensichtlich! Warum sollte eine Versicherung einem Kunden Deckung geben, wenn der "Versicherungsfall" bereits in "Anbahnung" ist. Stellen Sie sich vor, ein Haus ohne Gebäudeversicherung gerät in Brand und der Besitzer schließt, während es fackelt, mal eben schnell telefonisch eine entsprechende Versicherung ab. "520.000 Euro Schaden" - als Beispiel - sollen dann gegen einen einmaligen Jahresbetrag von eventuell 320 Euro durch eine Versicherung gezahlt werden!? Kann ja nicht funktionieren. Was in diesem Beispiel so offensichtlich ist, gilt für die Rechtsschutzversicherung ebenfalls.

Sachversicherungen funktionieren nach dem Solidarprinzip

Ist der Schaden bereits erkennbar, kann nicht mehr versichert werden. Wer eine Unfallversicherung abschließt, hat in der Regel ab dem Folgetag um 12.00 Uhr Versicherungsschutz. Das ist kein Problem, denn bei Abschluss lag ja noch keine Verunfallung vor. Schließe ich heute eine Rechtsschutzversicherung ab und verunfalle in Straßenverkehr am nächsten Tag, was ja nicht vorhersehbar war, besteht sofort Deckung, falls im Vertrag der Verkehrsrechtsschutz mit abgeschlossen wurde und es nun rechtliche Probleme gibt. Besteht aber bereits rechtliche Unklarheit, vielleicht sogar ein anliegender Konflikt und will der Interessent sogar unmittelbar rechtlich aktiv werden, kann ein solches Risiko im Nachhinein nicht mehr versichert werden. Zusätzlich zu diesem Prinzip hat die Deckung im Rechtsschutzvertrag nach Abschluss eine Karenzeit bis zur Wirkung von 3 Monaten. Dies gilt natürlich nicht für Umstände, die nach der Definition eines Unfalls eintreten. Feiere ich aber monatlich eine viel zu laute Hausparty und habe deshalb bereits mehrere ermahnende Anschreiben des Vermieters erhalten, nützt in dieser Sache keine Rechtsschutzversicherung, selbst nach drei Monaten nicht, denn die Ursache des Konfliktes liegt ja bereits in der Vergangenheit.

Mehr Nachfragen als Verträge

Tatsächlich muss man feststellen, dass mehr Anfragen nach Rechtsschutzversicherungen erfolgen als Verträge bestehen. Schlussfolgerung: der tatsächliche Bedarf für eine Absicherung im Rechtsfall ist viel größer als der Umfang bereits bestehender Deckungen. Da scheint der Verbraucher also einen eindeitigen Gedankenfehler zu begehen, wenn erst wegen eines anhängigen Rechtsfalls nach Versicherungsschutz gefragt wird. Aber eigentlich könnte man diesem Umstand zuvor kommen durch den rechtzeitigen Abschluss einer Rechtsschutzversicherung.  

 

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 4.7 von 5 Sternen (3 Bewertungen)

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Was unsere zufriedenen Kunden über uns sagen

bfh Finanzhaus Berlin

Versicherungs- und Finanzberatung seit über 40 Jahren in Berlin.
Wir sind für Sie da, mit Objektivität, Fairness und Freude an der Zusammenarbeit mit Ihnen!
Ihre Zufriedenheit ist unser Verdienst.
Mehr lesen