bfh Versicherungs-Blog

der Versicherungs-Blog und Finanz-Blog aus Berlin

Neues und Interessantes aus der Welt der Finanzen und Versicherungen sowie aktuelle Themen und wichtige Gesetzesänderungen lesen Sie in unserem Versicherungs-Blog.

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 4.7 von 5 Sternen (3 Bewertungen)

Was unsere zufriedenen Kunden über uns sagen

Diebe stehlen nicht immer gleich das "ganze" Auto

27.11.2018

aktualisiert am 27.11.2018

Die Anzahl der gemeldeten Teildiebstähle an und aus Autos geht zwar leicht zurück, die Schadenkosten gehen aber weiter in die Höhe, weil sich die Innenausstattung von Fahrzeugen durch hochwertige Elektronik immer weiter erhöht. Die Kosten für die Versicherungen belaufen sich pro Jahr auf über 250 Millionen€!
Mehr lesen

Im Jungle der KFZ-Versicherungen

23.11.2018

aktualisiert am 26.11.2018

Wer bei der Wahl seiner KFZ-Versicherung ausschließlich auf den Preis achtet, übersieht oft die Unterschiede in den Deckungskonzepten. Im Schadenfall kann das böse Überraschungen mit sich bringen. Billig bedeutet oft auch wenig Leistung.
Mehr lesen

Schlecht für den, der sie nicht hat!

21.11.2018

aktualisiert am 21.11.2018

"Die Berufsunfähigkeitsversicherung gilt als Maß der Dinge, um sich vor finanziellem Ruin nach einem Unfall oder einer Erkrankung zu schützen." (Zitat aus der Printausgabe des HANDELSBLATT vom 19.11.2018, Deutschlands führender Tageszeitung für Wirtschaft und Finanzen)
Mehr lesen
Kassen- oder Privatpatient?

Kassen- oder Privatpatient?

23.03.2017

aktualisiert am 19.11.2018

Wer wegen der nicht ausreichenden Höhe des Einkommens oder seiner beruflichen Stellung keine Möglichkeit hat, von der gesetzlichen Krankenversicherung in die private Krankenversicherung zu wechseln, muss auf die Leistungen der privaten nicht verzichten. Die privaten Anbieter stellen viele Zusatztarife zur Verfügung, um die gesetzlichen Leistungen auf das Niveau einer privaten Vollversorgung anzuheben.
Mehr lesen

Das Sozialbudget 2017 - eine gigantische Summe!

19.11.2018

aktualisiert am 19.11.2018

Das sogenannte Sozialbudget ist die Summe aller Ausgaben im Sozialbereich. Es umfasst also auch die Leistungen wie Rente, Arbeitslosengeld und Krankenkassenleistungen, da diese über "Sozialversicherungsabgaben" aufgebracht werden, neben allen anderen sozialen Leistungen des Staates, die aus Steuergeldern finanziert werden. Das Ergebnis ist eine gigantische Zahl!
Mehr lesen

Rentner - und doch erwerbstätig

13.11.2018

aktualisiert am 13.11.2018

Nach einem erfüllten Berufsleben sollte der Ruhestand doch eigentlich der Normalfall sein, könnte man meinen. Tatsächlich sind rund 25% aller Rentner zumindest in den ersten drei Jahren nach offiziellem Rentenbeginn noch erwerbstätig. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich.
Mehr lesen

Kleiner Fehler, großer Schaden

12.11.2018

aktualisiert am 12.11.2018

Ist die Versicherungssumme zu gering, kann der Versicherer nur anteilig entschädigen. Das Thema der Unterversicherung ist ja schon bekannt durch die Hausratversicherung. Für Unternehmer und Besitzer von Gebäuden kann das, was in der Hausratversicherung schon tragisch sein kann, Existenz bedrohend sein und zu massiven finanziellen Verlusten führen.
Mehr lesen

Fußgänger im Straßenverkehr

02.11.2018

aktualisiert am 02.11.2018

Die Anzahl verunfallter Fußgänger im Straßenverkehr ist enorm groß. 30.000 verletzte Fußgänger sind es, die jährlich auf deutschen Straßen zu beklagen sind, allein 482 kamen dabei im letzten Jahr ums Leben. Die Unfallursachen liegen dabei sehr häufig bei den Fußgängern selbst.
Mehr lesen

Neulich in der digitalen Zukunft

01.11.2018

aktualisiert am 01.11.2018

Wenn in Zukunft Systeme künstlicher Intelligenz menschliches Handeln und Entscheiden in Teilbereichen ablösen, stellen sich zwei grundsätzliche Fragen: wer kontrolliert die künstliche Intelligenz und wie lernt sie ethisch korrektes Verhalten? Dazu hier zwei problematische Versuchsergebnisse.
Mehr lesen

Einbruchschäden sind nicht nur materiell

30.10.2018

aktualisiert am 30.10.2018

Wer an einen Wohnungseinbruch denkt, denkt meistens an seine Hausratversicherung. Immerhin gab es in 2017 laut Kriminalstatistik 117.000 registrierte Wohnungseinbrüche, deren Opfer mit rund 360 Millionen Euro entschädigt wurden. Aber nicht alle Schäden sind materieller Art!
Mehr lesen