bfh Versicherungs-Blog

der Versicherungs-Blog und Finanz-Blog aus Berlin

Neues und Interessantes aus der Welt der Finanzen und Versicherungen sowie aktuelle Themen und wichtige Gesetzesänderungen lesen Sie in unserem Versicherungs-Blog.

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 4.4 von 5 Sternen (92 Bewertungen)

Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten

Giftige Pflanzen

28.04.2017

aktualisiert am 28.04.2017

Pro Jahr vergiften sich in Deutschland ca. 80.000 Kinder bis zum 14 Lebensjahr - und meistens sind giftige Pflanzen im Spiel. Was so schön aussieht, kann lebensgefährlich werden.
Mehr lesen

Der Fall Gaby Köster

20.04.2017

aktualisiert am 20.04.2017

Plötzlich und unvermittelt stellt sich eine schwere Krankheit ein, die das ganze Leben in Frage stellen kann. Der Fall der Schauspielerin Gaby Köster, der vor ein paar Tagen im deutschen Fernsehen als Film und Doku zu sehen war, ist ein anschauliches Beispiel für eine Realität, die wir alle nur zu gerne weit von uns schieben. Das Unerwartete tritt ein und alles ist plötzlich anders. Der Kampf dieser Person um Lebensnormalität ist bewundernswert, man braucht aber auch eine finanzielle Basis.
Mehr lesen

Früher war mehr Lametta - aber doch nicht zu Ostern!

13.04.2017

aktualisiert am 13.04.2017

Sicher kennen Sie die Feststellung "Früher war mehr Lametta" aus dem berühmten Fernsehsketsch des legendären Vicco von Bülow alias Loriot. Aber Sie gehören doch sicher nicht zu denen, die glauben, früher sei alles besser gewesen......
Mehr lesen

Wenn die Müdigkeit nicht schlafen läßt

07.04.2017

aktualisiert am 07.04.2017

Es gibt den Zustand, in dem man vor Erschöpfung kaum zur Ruhe kommt, weil der "Unruhepegel" durch Überarbeitung zu hoch ist. Ein paradoxer Zustand, aber in unserer heutigen Arbeitswelt nicht selten. Dabei ist es die Dauer der Arbeitszeit, nicht die Intensität der Arbeit selbst, die dafür verantwortlich ist.
Mehr lesen

Drogenkonsum und Fahrtüchtigkeit

16.03.2017

aktualisiert am 16.03.2017

Wer gelegentlich Drogen zu sich nimmt muss mit körperlichen Folgen rechnen, die eine generelle Einschränkung der Fahrtüchtigkeit und den entsprechenden Führerscheinentzug nach sich zieht. So lautet ein Beschluss der 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Schwerin (Az.: 4 B 2524/15/SN)
Mehr lesen

Das gehört nicht in den Wahlkampf!

15.03.2017

aktualisiert am 15.03.2017

Mit der Feststellung "Die Rente gehört nicht in den Wahlkampf" gibt Klaus Morgenstern als Sprecher des Deutschen Instituts für Altersvorsorge eine klare Vorgabe für den Wahlkampf. Seine Argumentation klingt plausibel!
Mehr lesen

Fallstricke in Versicherungsbedingungen

06.03.2017

aktualisiert am 06.03.2017

Versicherungsverträge bieten in der Regel sehr sinnvolle Formen der Sicherung und des Schutzes für unerwartete Risiken und deren finanzielle Folgen. Der Kunde sollte aber bei Abschluss eines Vertrages unbedingt einen ausführlichen Blick auf die Bedingungen werfen. Dort werden die rechtlichen Voraussetzungen erläutert, die als Voraussetzung der Deckung dienen. Der Kunde sollte also seine Mitwirkungspflicht beim Abschluss des Vertrages ernst nehmen, damit er weiß, wann er versichert ist und wann nicht!
Mehr lesen

Fahrtrichtungen gelten auch für Radfahrer - ein Gerichtsurteil

18.10.2016

aktualisiert am 21.02.2017

Wenn ein Radfahrer verkehrswidrig gegen die Fahrtrichtung - dazu auf dem Bürgersteig - fahrend mit einem aus einer Seitenstraße kommenden Fahrzeug kollidiert, trägt die alleinige Schuld am Unfall und trägt die gesamten Unfallfolgen.
Mehr lesen

Kann das Laden eines Mobiltelefons eine Strafsache sein?

24.02.2016

aktualisiert am 21.02.2017

Wenn ein Autofahrer während der Fahrt sein Mobiltelefon in der Hand hält, um es an ein Ladekabel anzuschließen, kann dies bereits den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit erfüllen im Sinne des Paragraf 23, Absatz 1a StVo.
Mehr lesen

Boote und Yachten als Diebesgut

19.09.2016

aktualisiert am 15.02.2017

2011 mussten deutsche Versicherer 36 Millionen Schadenersatz für gestohlene Boote und Bootszubehör zahlen. 2013 waren es bereits 52 Millionen. Tendenz steigend!
Mehr lesen

Liebe Kunden,
das Finanzhaus Berlin hat zum 01.01.2021 seine Arbeitsweise grundlegend und dauerhaft geändert. Das Agentur-Büro ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Zu all Ihren Anliegen können Sie uns telefonisch, per E-Mail oder via online-Chat erreichen.

Sie erreichen uns wie gewohnt Montag bis Freitag von 9.00 - 17.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter
030 300 109 0

Ihr Finanzhaus Team