bfh Versicherungs-Blog

der Versicherungs-Blog und Finanz-Blog aus Berlin

Neues und Interessantes aus der Welt der Finanzen und Versicherungen sowie aktuelle Themen und wichtige Gesetzesänderungen lesen Sie in unserem Versicherungs-Blog.

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 4.5 von 5 Sternen (11 Bewertungen)

Was unsere zufriedenen Kunden über uns sagen

Schlecht für den, der sie nicht hat!

21.11.2018

aktualisiert am 21.11.2018

"Die Berufsunfähigkeitsversicherung gilt als Maß der Dinge, um sich vor finanziellem Ruin nach einem Unfall oder einer Erkrankung zu schützen." (Zitat aus der Printausgabe des HANDELSBLATT vom 19.11.2018, Deutschlands führender Tageszeitung für Wirtschaft und Finanzen)
Mehr lesen

Großes Risiko - meist verkannt: Berufsunfähigkeit

24.09.2018

aktualisiert am 24.09.2018

Wir alle wissen doch von fast allem mindestens doch ein wenig, oder? Ganz gewiss! Die Frage ist aber, ob dieses, meist auch noch falsche Teilwissen als Grundlage schwerwiegender Entscheidungen taugt. In der öffentlichen Meinung gibt es viele Vorbehalte gegen eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier fünf Einwände und ihre falsche Grundlage
Mehr lesen

Berufsunfähig werden immer nur die anderen!

28.08.2018

aktualisiert am 28.08.2018

Jeder dritte Bundesbürger wird im Laufe seines Berufslebens vorübergehend oder dauerhaft berufsunfähig. Nur jeder dritte Berufstätige in der Bundesrepublik besitzt eine Police zur Absicherung der Berufsunfähigkeit. Zwei Drittel aller Berufstätigen müssen also hoffen, dass es immer die "anderen" sind, die berufsunfähig werden. Fataler Wunsch!
Mehr lesen

Berufsunfähigkeit - der Begriff

14.09.2016

aktualisiert am 05.07.2017

Durch die uneinheitliche Verwendung des Begriffes "Berufsunfähigkeit" entsteht ein diffuses Bild eines existenziellen Risikos von Berufstätigen. Dadurch erkennen viele potentiell Betroffene ihr eigenes Risiko gar nicht oder nur unzutreffend. Zusätzlich besteht Verwirrung in der Abgrenzung zu den Begriffen "Erwerbsunfähigkeit" und "Invalidität"
Mehr lesen

Internet-Tool berechnet individuelles Berufsunfähigkeits-Risiko

23.06.2017

aktualisiert am 23.06.2017

Das Webportal des Deutschen Instituts für Altersvorsorge bietet jedem Interessierten ein einfach funktionierendes Berechnungs-Tool, um sich über das Risiko der Berufsunfähigkeit zu informieren.
Mehr lesen

Das unterschätzte Risiko: Berufsunfähigkeit

06.06.2017

aktualisiert am 06.06.2017

Wie kommt es, dass die meisten Deutschen das hohe Risiko der Berufsunfähigkeit nur so selten absichern. Die Anzahl der Policen ist wesentlich geringer als Anzahl der Personen, die im Laufe ihres Berufslebens von Berufsunfähigkeit betroffen sind? Hier der Versuch einer Erklärung.
Mehr lesen

Erst Erwerbsminderung - dann Armut

16.05.2017

aktualisiert am 16.05.2017

Wer durch Krankheit oder Unfall in seiner Erwerbsfähigkeit gemindert ist, kann trotz gezahlter voller Erwerbsminderungrente unter der Grundsicherungsgrenze landen und muss aufstocken. Erwerbsunfähig und dann kein ausreichendes Einkommen? Schlimmes Los, aber keine Naturgewalt! Dagegen läßt sich etwas tun!
Mehr lesen

Lärm als Berufskrankheit

27.09.2016

aktualisiert am 21.02.2017

Ein Gerichtsurteil zeigt, wie lange und wie intensiv man Lärm am Arbeitsplatz ausgesetzt sein muss, um einen festgestellten Hörschaden als berufsbedingt geltend zu machen.
Mehr lesen

Schutzschirm für Singles

01.03.2016

aktualisiert am 15.02.2017

Daten des Statistischen Bundesamtes belegen, dass mehr als 30% aller Haushalte sogenannte Einpersonenhaushalte sind. Wer auf sich allein gestellt ist, hat im Falle von Krankheit, Unfall und Berufsunfähigkeit die Last der Existenzsicherung ganz allein zu tragen. Da sind je nach Altersgruppe besondere Risiken abzusichern, um im Ernstfall die eigene Lebensgrundlage nicht zu gefährden.
Mehr lesen

Der Versicherungsstatus von Studenten

25.10.2016

aktualisiert am 14.02.2017

Auch für einen Studenten ist die Beschäftigung mit seiner Situation als Versicherter pflicht, denn nicht alle ihn betreffenden Versicherungsfragen sind notwendigerweise über die Policen der Eltern beantwortet. Es bedarf schon eines individuellen Blicks auf jeden Einzelfall. Und nicht alle Versicherer haben den Studenten betreffend dieselben Bedingungen.
Mehr lesen