bfh Versicherungs-Blog

der Versicherungs-Blog und Finanz-Blog aus Berlin

Neues und Interessantes aus der Welt der Finanzen und Versicherungen sowie aktuelle Themen und wichtige Gesetzesänderungen lesen Sie in unserem Versicherungs-Blog.

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 4.5 von 5 Sternen (15 Bewertungen)

Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten
Was passiert beim Hauskauf mit der bestehenden Gebäudeversicherung?

Was passiert beim Hauskauf mit der bestehenden Gebäudeversicherung?

28.10.2019

aktualisiert am 28.10.2019

Eine Immobilie stellt einen beträchtlichen materiellen Wert dar, der in der Regel durch eine Gebäudeversicherung gegen Risiken geschützt ist. Bei der Veräußerung einer Immobilie entsteht grundsätzlich keine Deckungslücke, was aber die Erfüllung bestimmter Kriterien voraussetzt.
Mehr lesen
Keine staatlichen Leistungen mehr bei Elementarschäden

Keine staatlichen Leistungen mehr bei Elementarschäden

04.07.2019

aktualisiert am 04.07.2019

Der Staat, bzw die Länder ziehen sich aus der Entschädigung bei Elementarschaden-Ereignissen zurück. Jedem Hausbesitzer steht ja die Möglichkeit offen, sich selbst zu versichern.
Mehr lesen
Ist das Kunst, oder kann das weg?

Ist das Kunst, oder kann das weg?

14.06.2019

aktualisiert am 14.06.2019

Für manche sind Graffiti die "Handschrift" einer Großstadt, Ausdruck kultureller Identität, für andere sind sie nur Ärgernis, optischer Vandalismus, Gewalt gegen Sachen. Eine einheitliche Meinung wird es dazu nie geben, es handelt sich schließlich um einen ästhetischen Diskurs. Die politisch Verantwortlichen in Kommunen und Ländern haben mittlerweile eine differenzierte Sicht auf die Sache.
Mehr lesen
Elementarschaden oder marode Bausubstanz?

Elementarschaden oder marode Bausubstanz?

05.06.2019

aktualisiert am 05.06.2019

Die Jahreszeit der Unwetter-Warnungen steht vor der Tür. Da häufen sich auch die Schäden durch Elementarereignisse. Aber ist die durchnässte Giebelwand ein Elementarschaden?
Mehr lesen
Sturmschäden immer häufiger

Sturmschäden immer häufiger

03.06.2019

aktualisiert am 03.06.2019

In den letzten Jahren haben Gebäudeschäden durch heftige Witterungsereignisse dramatisch zugenommen. Neben Überschwemmungen ist der Sturmschaden mittlerweile ein regelmäßiges und flächendeckendes Ereignis. Was aber ist ein Sturmschaden genau?
Mehr lesen
Schäden durch Naturgefahren in 2018

Schäden durch Naturgefahren in 2018

14.02.2019

aktualisiert am 24.02.2019

Wer den Klimawandel mit all seinen Folgen immer noch leugnet, braucht sich ja keine Sorgen zu machen! Wer ein wenig "tiefer" denkt, hat berechtigte Angst um unsere Zukunft. Es gibt aber nicht nur kollektive Risiken, sie bestehen auch individuell!
Mehr lesen

Schneechaos - Häuser unter "Druck"

15.01.2019

aktualisiert am 15.01.2019

Die gegenwärtige Witterungslage in Süddeutschland und Österreich hat viele Gebäudeschäden durch Schneedruck zur Folge. Ohne entsprechenden Deckungsbaustein in der Gebäude-Police entsteht den Besitzern enormer wirtschaftlicher oder vielleicht sogar existentieller Schaden.
Mehr lesen

Kleiner Fehler, großer Schaden

12.11.2018

aktualisiert am 12.11.2018

Ist die Versicherungssumme zu gering, kann der Versicherer nur anteilig entschädigen. Das Thema der Unterversicherung ist ja schon bekannt durch die Hausratversicherung. Für Unternehmer und Besitzer von Gebäuden kann das, was in der Hausratversicherung schon tragisch sein kann, Existenz bedrohend sein und zu massiven finanziellen Verlusten führen.
Mehr lesen

Das Elementarschaden-Risiko

23.07.2018

aktualisiert am 23.07.2018

Kein Bach, kein See, kein Fluss - warum sollte mich ein Elementarschaden beunruhigen? So oder so ähnlich denken die meisten Hausbesitzer. Diese Einschätzung ist aber leider ein schwerer Fehler, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft klar stellt.
Mehr lesen

Klimawandel - gibt es nicht!

08.01.2018

aktualisiert am 29.01.2018

Ja, es gibt sie immer noch, die, die nicht wahrhaben wollen, dass sich da draußen in der Atmosphere etwas tut. Obwohl die Fakten eigentlich unübersehbar sind. Scheinbar ist es aber bequemer zu glauben, der Klimawandel sei eine Erfindung des Reiches der Mitte, um das Wachstum des Westens zu bremsen. Da bräuchte man dann nichts überdenken, sondern nur kräftig so weiter machen...
Mehr lesen