bfh Versicherungs-Blog

der Versicherungs-Blog und Finanz-Blog aus Berlin

Neues und Interessantes aus der Welt der Finanzen und Versicherungen sowie aktuelle Themen und wichtige Gesetzesänderungen lesen Sie in unserem Versicherungs-Blog.

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 4.4 von 5 Sternen (74 Bewertungen)

Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten
Keine Milde für Raser

Keine Milde für Raser

22.10.2020

aktualisiert am 22.10.2020

Auch wer im Beruf auf seinen Führerschein angewiesen ist, kann deshalb bei Vergehen gegen die Straßenverkehrsordnung nicht auf besondere Rücksichtnahme hoffen. Ein Beispiel dafür zeigt das Oberlandesgericht Düsseldorf mit einem Urteil (Az.: IV-4 RBs 96/19).
Mehr lesen
E-Scooter ist auch keine Lösung

E-Scooter ist auch keine Lösung

10.02.2020

aktualisiert am 18.08.2020

Die Diskussion um Sinn und Zweck der Nutzung von E-Scootern in deutschen Großstädten ist immer noch im Gange. Die einen finden es schick und spielzeugartig, andere finden es lästig und gefährlich. Vielen Nutzern ist aber nicht bewußt, dass es sich bei E-Scootern um veritable Verkehrsmittel handelt. Sie sind keine Alternative zum Auto für Personen mit Alkohol im Blut.
Mehr lesen
Schrittgeschwindigkeit - wie schnell ist das?

Schrittgeschwindigkeit - wie schnell ist das?

08.06.2020

aktualisiert am 08.06.2020

Nach dem Bestimmtheitsgebot des Artikel 103 Absatz 2 GG (Grundgesetz) muss jedermann vorhersehen können, welches Handeln mit welchen Sanktionen bedroht ist, um sich darauf einstellen zu können. Was bedeutet in diesem Zusammenhang "Schrittgeschwindigkeit". Dazu äußerte sich das Oberlandesgericht Hamm (Az.: 1 RBs 220/19)
Mehr lesen
Anzahl von Fahrradunfällen steigt

Anzahl von Fahrradunfällen steigt

14.08.2019

aktualisiert am 14.08.2019

Radfahren erlebt eine Renaissance. Immer mehr Menschen fahren immer teurere und damit schnellere Fahrräder. Die Anzahl von Verkehrsunfällen mit Beteiligung von Radfahrern nimmt ständig zu. Nachvollziehbar, aber nicht unabänderlich!
Mehr lesen
Bei Rot über die Ampel -

Bei Rot über die Ampel - "Augenblicksversagen"?

31.05.2019

aktualisiert am 31.05.2019

Ein Beschluss des Oberlandesgerichts Karlsruhe erläutert den Begriff des Augenblicksversagens im Straßenverkehr und bringt ihn in einem Urteil zur Anwendung (Az.: 2 Rb 8 Ss 830/18).
Mehr lesen
Die Rettungsgasse - kaum jemand kennt die gesetzliche Regelung!

Die Rettungsgasse - kaum jemand kennt die gesetzliche Regelung!

22.05.2019

aktualisiert am 22.05.2019

Bei einem Unfall mit Personenschaden entscheiden oft Sekunden über Leben und Tod. Dennoch denkt der überwiegende Teil aller Verkehrsteilnehmer in puncto Rettungsgasse in Irrtümern!
Mehr lesen
Haftung des Autofahrers bei Unfällen

Haftung des Autofahrers bei Unfällen "ohne Berührung"

12.04.2019

aktualisiert am 12.04.2019

Ein Autofahrer kann unter Umständen zur Haftung herangezogen werden, wenn sein Fahrverhalten zu einem Unfall führt, ohne dass es zu einer Berührung kam. Das Oberlandesgericht Frankfurt sprach dazu ein Urteil.
Mehr lesen
Laptop am Lenkrad

Laptop am Lenkrad

11.03.2019

aktualisiert am 11.03.2019

Urteil des Oberlandesgericht Stuttgart zum Paragraf 23 Absatz 1 Nummer 2b StVO wegen der Nutzung eins Laptop im Straßenverkehr (Az.: 1 Rb 25 Ss 1157/18).
Mehr lesen

Die im Straßenverkehr erforderliche Sorgfalt

13.02.2019

aktualisiert am 13.02.2019

Einer interessanten Verkennung der Rechtslage erlag ein Dortmunder Autofahrer, der von Scheinwerfern geblendet weiterfuhr, statt anzuhalten. Das Amtsgericht Dortmund hat dazu ein Urteil erlassen (Az.: 729 OWi 250 Js 147/17 - 49/17)
Mehr lesen

Trotz Freisprecheinrichtung Bußgeld

31.01.2019

aktualisiert am 31.01.2019

Jeder Autofahrer weiß, dass eine unsachgemäße Nutzung des Handys im Auto zu Bußgeldern führen kann. Unter "sachgemäß" ist aber mehr zu verstehen, als nur die Nutzung einer Freisprecheinrichtung. Das Urteil des Amtsgerichts Magdeburg gibt Aufschluss (Az.: 50 OWi 775 Js 15999/18 (332/18)).
Mehr lesen

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken
wie auch zu Ihrem eigenen gesundheitlichen Schutz,
vereinbaren wir zur Zeit nur virtuelle Termine.

Rufen Sie uns hierzu einfach unter 030 300 109-0 an.
Wir sind gerne für Sie da.