Digitalisierung im Alltag - die Park-App

Wie die Digitalisierung uns im Alltag das Leben erleichtert - ein praktisches Beispiel

Themen:
Digitalisierung, Park-App

Wer in Städten öffentlichen Parkraum sucht, gerät mitunter an den Rand der Verzweiflung. Wie die Digitalisierung in solchen Problemfällen Hilfe leistet, zeigt das Beispiel der Park-App.

Digitalisierung im Alltag

Wer kennt das Problem nicht? In den deutschen Innenstädten ist Parkraum knapp - meint man - und erlebt es, indem man nahe am Zielpunkt Runde um Runde um Häuserblöcke fährt, um einen freien Parkplatz zu finden. Hat man dann endlich einmal Glück, ist man zeitlich schon meist verspätet, dann passt das Kleingeld nicht oder es fehlt ganz, man wirft soviel ein, wie man gerade hat, zahlt am Ende zu wenig oder zuviel, verliert Geld oder "gewinnt" ein Knöllchen....genug!

Die Park-App

Der größte deutsche Telekommunikationsanbieter, dessen Namen wir hier nicht nennen, hat in mittlerweile 50 deutschen Städten für die geschilderten Probleme eine Lösung. Über eine Park-App sucht Ihr Samrtphone den Ihrem Ziel am nächsten gelegenen freien Parkplatz. Dort angekommen, lösen Sie mit Hilfe der App ein Parkticket mit der vermuteten Parkdauer unter Angabe Ihres Kfz-Kennzeichens. Nun kommen Sie den Dingen nach, die Sie eigentlich zu erledigen haben. Da Sie statt eines Parkscheins eine App-Vignette auf das Armaturenbrett gelegt haben, kann der Parkraumbetreiber kontrollieren, ob ein Parkvorgang hinterlegt ist. Dabei spielt es jetzt keine Rolle, ob die ursprüglich eingegebene Zeit vielleicht schon abgelaufen ist oder nicht, denn "abgerechnet" wird am Schluss. Wann immer Sie zu Ihrem Fahrzeug zurück kommen, geben Sie die tatsächliche Zahlung frei. Damit ist sichergestellt, dass Sie immer nur soviel zahlen, wie Sie an Zeit geparkt haben und vermeiden, dass Sie bei scheinbarer Zeitüberschreitung trotz vorheriger "Unter"-Zahlung noch ein Knöllchen bekommen. Das ganze kostet neben der genau abgerechneten Parkgebühr pro Park-Vorgang 19 Cent. Einfacher gehts nicht! Wohl auch nicht günstiger!

Der Klarheit halber muss erwähnt werden, dass es noch andere Anbieter von Park-Apps gibt, die aber noch nicht so flächendeckend Ihre Dienste anbieten. Schauen Sie ins Internet und machen Sie sich kundig. Digitalisierung im Alltag kann sehr hilfreich und dennoch einfach sein! 

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 4 von 5 Sternen (5 Bewertungen)

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten

bfh Finanzhaus Berlin

Versicherungs- und Finanzberatung seit über 40 Jahren in Berlin.
Wir sind für Sie da, mit Objektivität, Fairness und Freude an der Zusammenarbeit mit Ihnen!
Ihre Zufriedenheit ist unser Verdienst.
Mehr lesen

Liebe Kunden,
das Finanzhaus Berlin hat zum 01.01.2021 seine Arbeitsweise grundlegend und dauerhaft geändert. Das Agentur-Büro ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Zu all Ihren Anliegen können Sie uns telefonisch, per E-Mail oder via online-Chat erreichen.

Sie erreichen uns wie gewohnt Montag bis Freitag von 9.00 - 17.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter
030 300 109 0

Ihr Finanzhaus Team