Eine Woche nach den Corona-Protesten in Berlin

Die Frage ist: wer ist das Volk?

Themen:
Gesellschaft, Staat

Eine Woche nach den Corona-Protest-Veranstaltungen in Berlin hat das Meinungsforschungs-Institut Kantar im Auftrag der "Bild am Sonntag" eine repräsentative Umfrage zum Thema Corona durchgeführt und die Ergebnisse veröffentlicht. Das Ergebnis ist erstaunlich!

Wer ist das Volk und was sagt es?

Da sieht man Bilder protestierender Menschen in Berlin, die durch die Corona-Maßnahmen um ihre Freiheit, ihre Grundwerte beschnitten sein wollen. Klar erkennbar ist aber auch, dass ein nicht geringer Teil der Protestierenden aus ganz anderen Gründen auf der Straße sind. Das ist keine wilde Behauptung, sondern deshalb Fakt, da ihre Fahnen und skandierten Sprüche offen davon sprechen. Und so kommt es auch in vielen Handlungen zum Mißbrauch der Meinungsfreiheit und zum Bruch mit der Demokratie. Wir sind verständlicherweise von diesen Bildern beeindruckt und beunruhigt, aber uns treibt auch die Frage um: Wie denkt die Breite der Bevölkerung?

Erstaunliche Ergebnisse

Das Meinungsforschungsinstitut Kantar hat eine repräsentative Umfrage durchgeführt und festgestellt, dass mehr als 90% der deutschen Bevölkerung der Ansicht sind, dass Deutschland bisher gut durch die Corona-Pandemie gekommen ist. Mehr als 70% haben kein Verständnis für Proteste gegen die Maßnahmen der Regierung in diesem Zusammenhang. Nur knapp 25% haben Verständnis für das Motiv der Protestierenden, ohne deren Haltung jedoch zu teilen.

Da stellt sich doch die Frage, welches "Volk" die Protestierenden meinen, wenn sie behaupten: "Wir sind das Volk!" Interessant wäre auch die Antwort auf die Frage, in welchem Land der Welt ihrer Meinung nach die Umstände herrschen, die sie sich wünschen: keine Corona-Maßnahmen, aber auch keine Corona-Pandemie! Die Frage wird wohl unbeantwortet bleiben. Was sich meinem Verständnis ebenfalls entzieht ist der Umstand, dass zur gleichen Zeit alle Politiker, Wissenschaftler und Medien Nord- und Süd-Amerikas, Afrikas, Asiens, Australiens, Russlands, Cinas und Europas durch Bill Gates gekauft die Weltbevölkerung belügen und hinters Licht führen, so die Verschwörungstheorie. Ja, Bill Gates ist reich, aber dafür wird´s wohl doch nicht reichen. Vielleicht bin ich aber auch nur zu dumm, in wirklich großen Dimensionen zu denken.  

 

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten

bfh Finanzhaus Berlin

Versicherungs- und Finanzberatung seit über 40 Jahren in Berlin.
Wir sind für Sie da, mit Objektivität, Fairness und Freude an der Zusammenarbeit mit Ihnen!
Ihre Zufriedenheit ist unser Verdienst.
Mehr lesen

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken
wie auch zu Ihrem eigenen gesundheitlichen Schutz,
vereinbaren wir zur Zeit nur virtuelle Termine.

Rufen Sie uns hierzu einfach unter 030 300 109-0 an.
Wir sind gerne für Sie da.