Ende der Geduld gegenüber Hass und Gewalt

Wer meint, Freiheit sei das Recht, ohne jedwede Grenze zu tun, was man will, ist kein Bürger, sondern Terrorist

Themen:
Staat, Gesellschaft

Die Wahl des Thüringischen Ministerpräsidenten im Erfurter Landtag in der letzten Woche war sicher ein Tiefpunkt deutscher Parlamentsgeschichte. Aber es gab auch Reaktionen, die einen Tiefpunkt zivilen Verhaltens darstellen: Gewalt gegen Angehörige, ja sogar Kinder, parlamentarischer Abgeordneter!

Die Selbstermächtigung gewaltbereiter Dummköpfe ist unerträglich

In den Tagen nach der Wahl im Thüringer Landesparlament haben sich Dinge ereignet, die schlimmer als jeder politische Tabu-Bruch sind. Angehörige von Mitgliedern des Parlaments wurden verfolgt, bedroht, bespuckt, mit brennender Pyrotechnik beworfen - und unter den Opfern dieser Übergriffe waren auch Kinder! Ich habe dafür keine passenden Worte! 

Viele Menschen haben viele Meinungen zu vielen Dingen - und selten herrscht darin Einigkeit. Daraus Politik zu gestalten nennt man Demokratie. Und in dieser Demokratie ist es jedermanns Recht, abweichender Meinung zu sein, diese Meinung zu äußern oder zu demonstrieren. Aber niemand hat in diesem Zusammenhang das Recht auf Gewalt, weder verbal noch tätlich! Wäre es anders, lebten wir in einem Unrechtsstaat. Es gibt aber Menschen - und es werden immer mehr - die glauben, das Recht auf Gewalt zu besitzen. Aber es sind keine wohlmeinenden Bürger, sondern Kriminelle, deren Ziel es ist, unsere Gesellschaft zu zerstören!

Das ganze Bild

Es beginnt in den sozialen Medien, dass Menschen sich das nicht bestehende Recht anmaßen, anderen Menschen mit Hass und sprachlicher Gewalt zu begegnen. In der realen Alltagswelt sind es Polizisten, öffenlich Bedienstete wie Rettungshelfer und Feuerwehrleute und Angestellte in Behörden, die tätlich angegriffen werden. Tausende Ehrenamtliche, die in der öffentlichen Organisation unserer Gesellschaft tätig sind, werden bedroht, meist auch ihre Angehörigen. Unsere zivile Gesellschaft wird zunehmend massiv bedroht!

Und dabei sind es diese Menschen, die mit der Ausübung ihrer Tätigkeit die Existenz unserer Gesellschaft erst ermöglichen. Es ist eine Schande, wie sich ein immer größer werdender Teil unserer Gesellschaft diesen Menschen gegenüber verhält. Diese Hass- und Gewaltbereiten haben scheinbar nicht genügend Phantasie, um sich vorzustellen, was das Leben in einer Gesellschaft bedeutet, die ihre Funktionsfähigkeit verloren hat. Vielleicht ist für diese Menschen der Schrecken einer Vergangenheit, wie sie auch in Deutschland existierte, schon so verblasst, dass das eigene begrenzte Denken nicht ausreicht zu ermessen, was das eigene Handeln anrichtet. Aber die Mehrheit in unserer Gesellschaft muss sich dagegen zur Wehr setzen!

Ächtung jeder Form und Richtung von Gewalt

Das Gewaltmonopol liegt beim Staat, der durch seine Gewaltenteilung die Grundlage der Rechtssicherheit schafft. Aber es sind wir alle als Bürger, die diesen Rechtsstaat mit Leben erfüllen müssen. Die Ächtung der Gewalt gilt für alle Formen und Richtungen, für sprachliche Gewalt, gewaltätige Handlungen und egal aus welcher politischen Überzeugung begangen. Und der Schutz vor Gewalt gilt ebenso für jedermann, der sich zur Gewaltfreiheit bekennt! 

Übrigens: Rassismus ist keine "Meinung", Rassismus ist Gewalt!

Hans-Heinrich Schreiberling

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 5 von 5 Sternen (1 Bewertungen)

Kommentare (1)

  1. Ochjo:
    12.02.2020

    Also, dieser Schreiberling trifft manchmal dermaßen den Nagel auf den Kopf.
    Vielleicht sollte er doch noch ein politisches Amt anstreben .... :-)

Neuen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten

bfh Finanzhaus Berlin

Versicherungs- und Finanzberatung seit über 40 Jahren in Berlin.
Wir sind für Sie da, mit Objektivität, Fairness und Freude an der Zusammenarbeit mit Ihnen!
Ihre Zufriedenheit ist unser Verdienst.
Mehr lesen