Kein Unternehmen sitzt im Gefängnis, mitunter aber der Unternehmer

Wo liegen die größten Rechtsrisiken für Gewerbetreibende und Unternehmer?

Themen:
Gewerbeversicherung, Rechtsschutz

Die aktuelle Auswertung eines großen Versicherers zeigt, wo die größten bzw. die häufigsten Risiken für Unternehmer und Gewerbetreibende liegen. Analysiert wurden 6.000 Rechtsschutzfälle, in denen Firmen einen Rechtsbeistand benötigten oder sich sogar vor Gericht wehren mussten.

Die Rangfolge

Der Strafrechtsschutz ist deutlich die wichtigste Rechtsschutzform für Gewerbetreibende und Unternehmen. 40% aller gewerblichen Rechtsschutzfälle sind diesem Risikobereich zuzuordnen. In der Regel handelt es sich dabei um den Vorwurf von Straftaten und Ordnungswidirigkeiten, angefangen bei der banalen Lärmbelästigung und endend mit dem Vorwurf des Steuerbetrugs oder der illegalen Abfallentsorgung. Da hilft es nicht, dass sich vielleicht ein Angestellter schuldhaft verhalten hat, denn es gibt in Unternehmen Kontrollformen und -hierarchien, die schließlich beim "Chef" enden. Im Rahmen der "Durchgriffshaftung" trägt er dann die Verantwortung. Übrigens sitzt ja nie eine "Firma" im Gefängnis, sondern immer nur ein verantwortlicher Mensch. 

Den zweiten Platz teilen sich die Bereiche Verkehrsrecht und Arbeitsrecht. Jeder sechste Fall beschäftigte sich mit den Folgen von Verkehrsunfällen, besonders wenn es um die Zahlung von Schadenskosten geht. Arbeitsrechtliche Verfahren liegen gleich auf. Wenn sich heute ein Arbeitgeber von einem Angestellten trennt, ist das meist mit rechtlichen Folgen verbunden.

Rechtliche Probleme sind für Unternehmer also keine kleinen Risiken. Es sollte zu der üblichen Firmen-Rechtsschutz-Police unbedingt der Zusatzbaustein "Strafrechtsschutz" hinzugenommen werden. Sitzt der Unternehmer erst hinter Gittern, ist dem Unternehmen kaum mehr zu helfen. Die Kosten für einen Strafrechtsverteidiger sind also gut angelegtes Geld, denn er kann statt des Beschuldigten mit den Organen des Rechtswesens verhandeln, eventuell eine Untersuchungshaft vermeiden und Verurteilungen im Sinne einer Vorstrafe in Bußgeldzahlungen umwenden.

Gewerbe und Unternehmen ohne Rechtsschutz - geht einfach nicht! 

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 4.6 von 5 Sternen (8 Bewertungen)

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten

bfh Finanzhaus Berlin

Versicherungs- und Finanzberatung seit über 40 Jahren in Berlin.
Wir sind für Sie da, mit Objektivität, Fairness und Freude an der Zusammenarbeit mit Ihnen!
Ihre Zufriedenheit ist unser Verdienst.
Mehr lesen