Tätige Reue lohnt sich

Die Justiz erweist sich als sinnvoll flexibel

Themen:
Verkehrsrecht, Gerichtsurteil

Ein Verkehrssünder zeigt tätige Reue und findet nachsichtige Richter (Amtsgericht Eilenburg, Az.: ( OWi 950 Js 61954/19).

Späte Einsicht trifft auf Verständnis

Ein Autofahrer hatte die Höchstgeschwindigkeit in geschlossenen Ortschaften um 50% überschritten, also um genau 25 km/h. Eigentlich kostet das ordentlich Bußgeld und löst in der Verkehrssünder-Kartei auch einen Eintrag, also Punkte auf dem "Konto" aus. Einsichtig in sein Fehlverhalten und wohl auch deshalb, weil er zur überhöhten Geschwindigkeit neigt, ohne deshalb bisher auffällig geworden zu sein, absolvierte der Fahrer ganz aus eigenem Anlass die Teilnahme an einer entsprechenden Beratung durch einen Verkehrspsychologen. Als die Mitteilung der Strafhöhe eintraf, empfand der Verkehrssünder diese aber als zu hoch und wies auf sein freiwilliges Bemühen hin. Der Amtsrichter hatten dadurch ein Einsehen.

Milde

Die freiwillige Teilnahme an einer Verkehrs-Erziehungsmaßnahme nahm der Richter des Amtsgerichts zum Anlass, das Strafmaß auf eine Höhe zu reduzieren, die keinen Eintrag is Verkehrszentralregister zur Folge hatte. Dadurch wurde mindestens eine mündliche Verhandlung vor dem Amtsgericht gespart, was in Corona-Zeiten ja auch die Vermeidung einer grundsätzlichen Ansteckungsgefahr bedeutet, erklärte der Richter. Alle Seiten waren zufrieden. Glaubwürdige, tätige Reue hat also Wirkung.

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 5 von 5 Sternen (1 Bewertungen)

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten

bfh Finanzhaus Berlin

Versicherungs- und Finanzberatung seit über 40 Jahren in Berlin.
Wir sind für Sie da, mit Objektivität, Fairness und Freude an der Zusammenarbeit mit Ihnen!
Ihre Zufriedenheit ist unser Verdienst.
Mehr lesen

Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken
wie auch zu Ihrem eigenen gesundheitlichen Schutz,
vereinbaren wir zur Zeit nur virtuelle Termine.

Rufen Sie uns hierzu einfach unter 030 300 109-0 an.
Wir sind gerne für Sie da.